Von den Blähungen im Bauchraum zum Reizdarmsyndrom: Neue Eingriffsperspektiven mit natürlichen Molekülkomplexen.

Eine nützliche Orientierungshilfe, um Klarheit zu schaffen in Bezug auf sehr gängige Magen-Darm-Beschwerden.

Dieses Buch bietet dem Leser eine Diskussion, die in drei grundlegende Punkte untergliedert ist:

  • Im ersten Punkt werden die Person und ihr Unwohlsein behandelt.
  • Im zweiten kümmern wir uns dann um das „Warum“.
  • Der dritte Punkt geht kurz auf einige wichtige Eingriffsmöglichkeiten mit natürlichen Substanzen ein.

Eine Strategie, die als immer wichtiger betrachtet wird und einen neuen, wichtigen Ansatz für die Behandlung des IBS darstellt, besteht im Schutz der Darmbarriere. Es stehen verschiedene Naturstoff-Klassen zur Verfügung, die für dieses Ziel nützlich sein können: Die wichtigsten sind die Harze, die Polysaccharide und die Polyphenole.

Insbesondere Harze und Polysaccharide kommen in der Pflanzenwelt mit einer enormen Bandbreite an Molekülstrukturen und unterschiedlichen Merkmalen vor. Einige verfügen über die besondere Fähigkeit, sich an biologischen Oberflächen (einschließlich der Schleimhäute) anzuheften, und können deshalb, wenn sie entsprechend extrahiert und kombiniert werden, an der Darmschleimhaut anhaften und diese schützen. Polyphenole, die auch mit den verschiedensten Strukturen vorkommen, sind für ihre antioxidative Wirkung bekannt und sind nützlich, um Schäden an der Darmbarriere zu reduzieren, die durch freie Radikale entstehen, welche sich sowohl im Lumen wie auch direkt an der Barriere bilden.

Aboca